Künstler

Der Roster ist das Herzstück von Musikmaschine. Hier präsentieren wir jeden Artist auf einer eigenen Seite mit Text, Video- und Audio-Material. Wir sind bei unserer Auswahl nicht auf ein bestimmtes Genre festgelegt, sondern legen vor allem Wert auf Qualität. Alle sind gut, alle sind besonders, alle sind interessant – und alle können direkt über Musikmaschine gebucht werden.

Künstler

Der Roster ist das Herzstück von Musikmaschine. Hier präsentieren wir jeden Artist auf einer eigenen Seite mit Text, Video- und Audio-Material. Wir sind bei unserer Auswahl nicht auf ein bestimmtes Genre festgelegt, sondern legen vor allem Wert auf Qualität. Alle sind gut, alle sind besonders, alle sind interessant – und alle können direkt über Musikmaschine gebucht werden.

Pop & Perlen

Beim Booking geht es uns um die Entdeckung und Förderung der Kreativität unterhalb der Mainstream-Schwelle. Im ganzen deutschsprachigen Raum. Gegen Pop haben wir nichts, definieren ihn allerdings mehr als Stil denn über die Reichweite. Wir suchen nach Rohdiamanten und Perlen, die nur noch zu Tage gefördert und geschliffen werden müssen.
 

Kunst ist es wert

Wir legen Wert auf offene und ehrliche Kommunikation und folgen der Vision, dass Kunst und Kommerz kein Widerspruch sein müssen. Unsere Künstler sind in erster Linie eben dies: Künstler. Sie besitzen musikalische Qualität und Kreativität, sind mit Elan und Spaß bei der Sache und bieten innovative und charakteristische Performances an. Dies geht bei uns einher mit professioneller Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und auch materiellem Wert.
 

Netzwerk & Plattform

Musikmaschine-Künstler profitieren von unserem Netzwerk und davon, dass die Agentur als Schnittstelle, Plattform und Empfehlungsaggregat dient. Veranstalter finden bei uns passende Artists, Agenturen finden Talente, Künstler finden Auftritte und werden beraten. Die Plattform generiert Raum für Ideen, bietet den Künstlern neue Möglichkeiten und eröffnet ein breit gefächertes Angebot für Veranstalter.
 

Komm rein!

Künstler, die Teil der Musikmaschine werden wollen, sind herzlich willkommen. Ihr wollt euch professioneller und breiter für die Zukunft aufstellen? Wir bieten eine Plattform, die euch dabei hilft. Durch unsere jahrelange Erfahrung in den Bereichen Booking, Promotion und Veranstaltungsplanung können wir inzwischen auf ein großes Netzwerk von Agentur- und Veranstaltungspartnern zurückgreifen, von dem ihr profitieren könnt. Mit Einführung unserer Plattform-Technologie könnt ihr euch jetzt direkt von zu Hause aus bewerben.
 
Hier findet ihr alle Infos dazu.
 

AADEN

Hinter diesem Namen verbirgt sich der Mainzer Liedermacher Patrick Beiling. Mit seinem selbstgebastelten Telefon, einem „Uralt-Walkman“, der seinen vielbeschäftigten Schlagzeuger ersetzt und seiner, als Geburtstagsgeschenk getarnten, Mandoline ist er seit 2012 auf Tour.

Artistprofil

Absinto Orkestra

Der Balkan-Beat-Express rattert ungebremst über Deutschlands Bühnenbretter, und das Absinto Orkestra ist seit mehr 15 Jahren eine der Lokomotiven. Inspiriert von den mitreißenden Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen erzählen fünf Musiker ihre ganz eigene Geschichte.

Artistprofil

Acht Zu Eins

Der Urknall, viel anderes Trallala, dann WIR! Knall-bumms, Ragadu-Pow. Jeder von uns fünf gehört, wie viele andere auch, zu den Geborenen. Und wie viele andere auch, leben wir das jeden Tag. Wie wir das leben, hört man in unserer Musik, sagen Acht Zu Eins.

Artistprofil

Ben Hermanski

Wäre Ben Hermanskis Musik ein Getränk, dann wäre sie Tee mit einem ordentlichen Schuss Whisky. Sie ist herzerwärmend und rau und genau das, was man an einem kühlen Herbstabend dabei haben möchte. Ben erzählt Geschichten von Seemännern, Raubtieren und fernen Ländern und sucht dabei doch immer nach dem Alltäglichen im Besonderen.

Artistprofil

C-Types

Mit einem Kraut-Trash-Spektakel der anderen Art spielen die C-Types den Teufel an die Wand. Nicht von ungefähr titelt demnach das auf dem Frankfurter Kultlabel „Hazelwood Vinyl Plastics“ erschienene Langspieldebüt des infernalen Trios “Devil on 45″! Der Teufel dreht sich im Highspeed zum Sound der C-Types.

Artistprofil

Esquinas De Nuez

Bei „Esquinas de Nuez“ dreht es sich um geschmackvolle Interpretationen des klassischen Tangorepertoires. Klarinette, Akkordeon und Gitarre projizieren hierbei mal meditative, mal feurige Klangbilder und erschaffen so eine feierliche und zugleich träumerische Atmosphäre. Die Glasur auf dem Feingebäck des Tangos.

Artistprofil

Ghost Of A Chance

n den letzten Jahren gab es geradezu eine Flut von bis zum Hals tätowierten, bärtigen Singer-Songwritern mit Punksozialisation und rauem Charme. Und wenn wir ganz ehrlich sind, bleibt von den Meisten am Tag nach dem gemütlichen Unplugged-Abend im Café um die Ecke nur wenig Erinnerungswürdiges zurück. Es gibt einfach zu viele von ihnen, und nur sehr wenige deren Songs einen bleibenden Eindruck bei uns hinterlassen.

Artistprofil

Hanne Kah

Handgemachter Folk-Rock – das ist die Musik von Hanne Kah. Die Songs fließen aus eigener Feder und sind getragen von Gesang und Gitarre. Ihr Publikum erlebt ein Wechselspiel aus berührenden ruhigen Tönen und mitreißenden rockigen Sounds.

Artistprofil

Lichtmast_18

Jazz ist langweilig? Nur etwas für alte Leute und eigentlich nicht mehr interessant? Falsch! Mit funky Eigenkompositionen und durchdacht neu arrangierten Jazzstandards schafft es LICHTMAST_18 immer wieder, sein Publikum zu begeistern.

Artistprofil

Mumuvitch Disko Orkestar

Mumuvitch Disko Orkestar besteht aus elf eigenwilligen Charakteren, die sich lieben, streiten, ergänzen, abstoßen. Eine aussterbende Spezies, eine echte großbesetzte Band, deren Klang handgemacht, original, geschliffen und geschmiedet ist. Ihre Live-Shows sind mehr als ein Spektakel und ein Tanzfest.

Artistprofil

My Friend The Immigrant

“Es ist schwer zur folgenden Band die geeigneten Worte zu finden. Die Frage ist, ob Worte überhaupt ausreichen, um das in ausreichender Form einzufangen, was My Friend The Immigrant mit ihrer Musik schaffen. Den vier Brüdern (richtig gelesen!) merkt man die Seelenverwandtschaft einfach an. Musikalisch ergänzen sie sich perfekt und bewegen sich kompositorisch ganz nah am Rande der dynamischen Perfektion.

Artistprofil

Orange Amber

Orange Amber spielen ihre eigene Version des Rock’n’Roll – ätherisch, verspult, schwelgend, abwegig… Die Songs handeln von Wäldern ohne Sonne, von Gebirgen aus Glas oder vom bedingungslosen Ablauf der Zeit. Alles ist Nebel, Traumland, Feuer, Eis und Weltall, inspiriert von Fantasie, Natur – und Chaos. Musik aus der Tiefe des Raumes. Musik des Halblichts und der Nacht…

Artistprofil

Psycho Jones

PJ ist ein Hirngespinst eines Herren aus dem Westerwald mit den Initialen DJ. Angeblich ist dieser ein Alien und im frühen November 1972 mit seinem Ufo über dem Dernbacher Autobahndreieck abgestürzt. Im nahegelegenen Krankenhaus wurde gerade vom alten in den neuen Komplex umgezogen und ein Neugeborenes lag daher alleine schreiend in seinem Bettchen. Das nutze das Alien, frass den Fratz auf, legte sich einfach ins Bett, ahmte den Babyschrei nach und schlüpfte somit in die Rolle seines Snacks, was natürlich keiner bemerkte.

Artistprofil

Tim’s Department

Schon sein ganzes Leben lang ist Tim Fischer von Musik umgeben. Und nun ist es soweit: Nach diversen Bandprojekten und daraus resultierenden Erfolgen (Vorband von Silbermond, Gewinner des Rockbattles 2008 etc.) entschied sich der Preisträger des „John Lennon Talent Awards“, das Projekt „Tim’s Department“ ernsthaft voranzutreiben. „Tim’s Department“ reicht von Tim Fischer selbst bis hin zu einer gesamten Bandbesetzung mit Leadgitarre, Drums und Bass.

Artistprofil

TripAdLib

Auf den ersten Blick machen die Jungs von TripAdLib das, was alle Bands früher oder später tun, wenn sie ihre Proberäume und Aufnahmestudios verlassen: sie spielen live. Auf den zweiten Blick legt das Duo dabei jedoch eine verblüffende Kompromisslosigkeit an den Tag, die gerade in der Elektronischen Tanzmusik bemerkenswert ist – bedenkt man, wie unbedarft hier bisweilen „Live-Setups“, bestehend aus Samplern, Sequencern und Laptops, etikettiert werden. TripAdLib aber sind anders…

Artistprofil

Von Flocken

Von Flocken, das ist deutscher Indie-Elektro-Pop aus Berlin. Das sind Christoph und Tom, die sich Anfang 2016 über die Bühne kennen lernen. Der eine ein Singer-Songwriter, der sich an einem kalten Mittwochabend im Februar mit laufender Nase auf die Open Stage im Neuköllner „Prachtwerk“ schleppt, um seine neuen Songs unter die Leute zu bringen, der andere ein Produzent und Gitarrist, der zufällig an diesem Abend im Publikum sitzt.

Artistprofil

Newsletter nerven?!

Dieser hilft dir! Dank des Musikmaschine-Newsletters verpasst du keine wichtige Veranstaltung mehr. Du erfährst alles über Rabatte, Aktionen, Ticketvorteile und solchen Kram. Und das immer ein bisschen früher als überall sonst. Trag dich schnell ein!

Vielen Dank, du hast dich erfolgreich angemeldet!