Zwei Special-Termine als Wiedergutmachung geplant

Ab September hatte das Schick & Schön wieder mit seinen schicken Konzerten im so called Wohnzimmer der Mainzer Neustadt starten wollen. Leider kam es anders, ein Wasserschaden machte das gesamte „Klein Aber Schick“-Programm zunichte und hält uns weiterhin auf Trab. Jetzt sind die Handwerker immerhin soweit, einen festen Beginn der Montagsbühne zusagen zu können. Hier das entsprechend der Situation leider nur fast fertige Rumpf-Programm für Oktober.
 

21.10.2019 /// KOMPARSE


Das Rad kann man nicht neu erfinden, aber sich selbst. Wenn man alles stehen lässt, bei Null ansetzt, den Fernseher aus dem Fenster und lose Gedanken aus seinem Leben schmeißt, passiert vielleicht etwas Neues. Und ein komparse weiß das. Denn am Ende sind wir alle einer – mit nassen Klamotten, kaputten Schuhen und der Schönheit der Chance. Das Musikmagazin laut.de beschreibt es so: „Leichtfüßiger Indie-Pop zwischen Tomte und Gisbert zu Knyphausen.“
 

24.10.2019 /// (special) /// Orit Shimoni


Named, “one of this nation’s most intriguing and alluring vocalists,” [The Calgary Herald], Israeli / Canadian Orit Shimoni has been touring Canada and Europe, full-time, solo, independently, and by public transit. For over a decade, she has been connecting with diverse audiences through her poignant, eloquent songs, engaging stories, her smooth but powerful voice and enchanting melodies that go straight into the heart, but with words that make you think deeply about this world. She has released nine highly acclaimed albums of original songs, received enthusiastic album and live reviews and international radio play, and is currently working on more. Her consistent dedication to her craft, prolific writing and originality have generated praise from music industry and media as well as her growing fan base.
 

28.10.2019 /// NATURE IN THE CITY


Robin Sellin und Johannes Heger aka. Nature in the City spielen poppigen Folk und Folk-Rock im Duo – ähnlich wie Simon and Garfunkel. Kontrabass, Westerngitarre, Trommel, Schelle und Harmoniegesang klingen oft nach mehr als nur zwei Leuten. Die Songtexte lassen erkennen, dass die zwei nachdenkliche, aber grundsätzlich optimistische Typ sind. Dem Debüt folgten Tourneen, die Nature in the City auch auf große Bühnen führten, etwa beim „Feel“-Festival, „Rocken am Brocken“und „Artlake“-Festival. Ihr neues Album „Time“ ist seit 2018 auf allen Plattformen zu hören.
 

31.10.2019 /// (special) /// Tonkombüse


Jazz muss Spaß machen. Und grooven. Mit dieser Prämisse greifen die drei Musiker zu ihren Instrumenten. Ausgerüstet mit Piano, (Kontra-)Bass und Drums begeben sie sich in die
Soundküche und servieren Selbstgemachtes. Mal würzig, mal mild. Mal luftig locker, mal mit mehr Essenz. Groove, Eingängigkeit und der Fokus aufs Kollektiv sind die Zutaten, derer sich das Trio aus Mainz dabei bedient.
 
 

Links:

Musikmaschine-Ticketshop:
Hier bekommt man die Tickets für die Specials.
Musikmaschine bei Facebook
Alle Musikmaschine-Termine

Newsletter nerven?!

Dieser hilft dir! Dank des Musikmaschine-Newsletters verpasst du keine wichtige Veranstaltung mehr. Du erfährst alles über Rabatte, Aktionen, Ticketvorteile und solchen Kram. Und das immer ein bisschen früher als überall sonst. Trag dich schnell ein!

Vielen Dank, du hast dich erfolgreich angemeldet!