Mainzer Ausnahmemusikerin veröffentlicht neues Album

Beim Kassettendeck am 10. Mai 2019 bietet die Mainzer Altmünsterkirche einen ehrenvollen Rahmen für die Release-Party der Mainzer Ausnahmemusikerin Hanne Kah. Nach der Single-Auskopplung „Greta“ steht auch das neue Album „Y“ im Zeichen der jugendlichen Klimaschutz-Bewegung um die Schwedin Greta Thunberg. Von den Erlösen aus dem Album wird ein Teil an die Bewegung gespendet. Den Auftakt in der Kirche gestaltet der Singer-Songwriter Bartleby Delicate aus Luxemburg. Stark unterstützt wird das Kassettendeck von der Sparkasse Mainz (Blog).
 

Hanne Kah spielt „Greta“ live bei Fridays For Future in Mainz


Im Sommer 2018 befanden sich Hanne Kah und ihre Band im Songwriting für das aktuelle Album, als die Meldung kam: Eine 15-jährige Schwedin geht nicht mehr in die Schule, sondern stattdessen in den Protest, um für ihre Zukunft zu kämpfen. „Was für ein Statement! Was für eine Persönlichkeit!“, sagt Hanne Kah noch heute. Aus dieser Situation ist der wunderbare Song „Greta“ entstanden, welcher nicht nur als Hommage an die Aktion zu verstehen ist, sondern auch der Band-Philosophie entspricht. Als Künstler verstehen sich Hanne Kah und ihre Band als engagierte Botschafter für den besonderen Blick auf die Welt.
 

„Y“ ist das zweite Studioalbum von Hanne Kah. Die junge Band überrascht einmal mehr mit sehr erwachsenen und auch mit tagespolitischen Themen, ganz entsprechend ihrem Engagement. Die Geschichten der Songs skizzieren die Vielfalt dieses Albums. Die erste Single “Greta“ kündigte das Album im Februar an und erfuhr viel Beachtung und Zuspruch. Textlich mutig, musikalisch selbstbewusst und in einer Klangfarbe, die es so von einer deutschen Band noch nie zu hören gab, lassen sich Hanne Kah und ihre Band dem Genre „Outlaw Music“ zuordnen. Wie diese Besonderheit in der heutigen Musiklandschaft klingt, wird man beim Kassettendeck zu Gehör bekommen.
 

Bartleby Delicate – Beyond Good and Evil (Official Video)


Gute Solo-Künstler und -Künstlerinnen sind nicht neu. Neu ist allerdings, dass man nicht mehr mit Sicherheit sagen kann, ob eine Tash Sultana, ein Thom Yorke oder ein Justin Vernon gerade mit Band auf der Bühne stehen, oder allein.
 
Bartleby Delicate aus Luxemburg erscheint auch alleine auf der Bühne – und klingt nach mehr. Das Soloprojekt des jungen Künstlers gewann im Dezember 2018 den Best Newcomer Artist Award in seiner Heimat. Seit 2017 ist er unterwegs und was er an klanglichem Facettenreichtum allein unter die Zuschauenden mischt, klingt so gar nicht nach Bartleby’s „I would prefer not to“ aus der Kurzgeschichte des amerikanischen Autors Herman Melville. Dieser Bartleby will. Vor allem Musik. Dass er Songwriting beherrscht, das hat er bereits mit den ersten Veröffentlichungen als Bartleby Delicate bewiesen. Seine Songs bewegen sich zwischen traditionellem Folk und Indietronica, verknüpft mit experimentellen Sounds und literarischen Texten.
 
Weiterhin gilt beim Kassettendeck das Preis-Konzept, bei dem die Gäste drei Kategorien zur Verfügung haben und selbst entscheiden können, welchen Eintrittspreis ihnen das Konzert und die Veranstaltung wert sind. Dies gilt für den Vorverkauf und auch die Abendkasse.
 
 

Infos:

Datum: 10. Mai 2019 / Einlass 20:00 Uhr / Beginn 20:30 Uhr
Ort: Altmünster Gemeinde, Münsterstraße 25, 55116 Mainz
Programm: Hanne Kah | Bartleby Delicate
Eintritt: 5-15 Euro

TICKETS
 
 

Links:

Facebook-Veranstaltung für den Mai-Termin
Kassettendeck bei Facebook
Altmünstergemeinde bei Facebook
Musikmaschine bei Facebook
Musikmaschine Termine anschauen
 

Danke an unsere Partner und Sponsoren:

Altmünstergemeinde
Bulleit Bourbon
entega
fritz-kola
Klingt Gut
sensor Redaktion
Sparkasse Mainz (Blog)
stadtleben.de
Wilde Susi
Wulle Bier

Newsletter nerven?!

Dieser hilft dir! Dank des Musikmaschine-Newsletters verpasst du keine wichtige Veranstaltung mehr. Du erfährst alles über Rabatte, Aktionen, Ticketvorteile und solchen Kram. Und das immer ein bisschen früher als überall sonst. Trag dich schnell ein!

Vielen Dank, du hast dich erfolgreich angemeldet!