Foto: Lichtrausch Fotografie

Gute News von den Konzertmachern der Musikmaschine: Das Sommerfestival „Fenster zum Hof“-Open Air findet auch 2022 im Innenhof des Landesmuseums in Mainz statt. In den Sommerferien warten mehr als 30 Bands, DJs und andere Künstler auf die Mainzer:innen, an 16 Terminen gibt es Indie, Folk, Elektro, Singer-Songwriter und Pop auf die Ohren.

„Wir sind so aufgeregt, euch endlich wiederzusehen!“, sagt Musikmaschine-Geschäftsführer Moritz Eisenach. Die Vorfreude ist groß auf die Events im idyllischen Museumshof. Am 28.7.2022 startet die Reihe und das Publikum darf sich bis zum 28.8.2022 auf ganze 16 Termine mit feinsten Konzerten in der neuen Musikmaschine-Lieblingslocation für den Sommer freuen.

Das „Fenster zum Hof“-Format ist tatsächlich dank Corona entstanden. Es startete unter dem Eindruck des ersten Lockdowns 2020 als leicht klaustrophobische Streaming-Show im Alten Postlager. Dann wurde es als spontan improvisiertes Open Air im Museumshof weitergeführt und ein Jahr danach wiederholt. Als Ferienprogramm wird das „Fenster zum Hof“-Open Air nun etabliert und wartet auch 2022 mit einigen namhaften Acts und spannenden Kooperationen auf.

Die wichtigste davon ist neben der Partnerschaft zum Landesmuseum die Zusammenarbeit mit dem Schick (ehemals Coupé 70). Das gesamte erste verlängerte Wochenende (28.-31.7.2022) trägt nämlich den Titel „Schick Mal Raus-Festival“, zu dem das Schick DJs und Bands eingeladen hat. Dieses stellt ein Special im Rahmen des „Fenster zum Hof“-Open Air 2022 dar.

Die ersten fünf Highlight-Acts sind bereits veröffentlicht worden. Den Auftakt im Rahmen „Schick Mal Raus-Festivals“ macht am Donnerstag, den 28.07.2022, die Band Mono & Nikitaman: Das sind hunderte wahnsinnige Geschichten, gemeinsame Zeremonien und ein Erlebnis, das sich schwer in Worte fassen lässt. Die Musik hat einen spürbaren Herzschlag, sie verkörpert Haltung und ist politisch, ohne dabei dogmatisch oder aufdringlich zu sein.

Ebenfalls als Teil des Specials stehen am Sonntag, den 31.07.2022, Sinu, auf der Bühne. Sinu ist ein deutsch-türkisches Indie-Pop-Duo, das Musik spielt, die hinhören lässt, einen emotionalen Sog erzeugt, in ihren Bann zieht. Musik, die nicht egal ist.

Am Sonntag, den 07.08.2022, kehrt Wallis Bird zurück auf die „Fenster zum Hof“-Bühne ins Landesmuseum. Nach einem bewegenden Auftritt im Sommer 2020, bringt sie dieses Mal ihre Band als Verstärkung mit. Wallis Bird, bekannt für ihre explosive Mischung aus Irish Folk, Rock, Pop und Soul, kommt mit ihrem neuen Album im Gepäck nach Mainz.

Am Samstag, den 20.08.2022, tritt Moritz Krämer auf. Auch für ihn ist es eine Rückkehr, denn Krämer war ebenfalls schon vor zwei Jahren mit seiner Band „Die höchste Eisenbahn“ dabei. Er kann Understatement so gut, dass man sein Understatement nicht mal merkt. So gut, dass man die Tiefe, die Komik und die unterschwellige Brüchigkeit in der Schönheit seiner Songs oft erst später entdeckt. Und da ist man seinem melancholischen Charme, seiner ausschweifenden Musikalität und der Eingängigkeit seiner Lieder bereits verfallen.

Gegen Ende der Reihe, am Freitag, den 26.08.2022, verwandeln TripAdLib den Museumshof in eine Partylocation. TripAdLib sind zwei beste Freunde von Anfang an: Josef Schaubruch und Nik Heimfahrt, ein Schlagzeuger und ein Pianist aus Mainz. Ihr Projekt ist ein Statement für mehr Menschlichkeit in der Welt der Perfektion, sie nehmen uns mit auf eine Reise der Klänge und Farben – ad libitum und dem Groove verschrieben.

#fzh22
#fensterzumhofmainz

Newsletter nerven?!

Dieser hilft dir! Dank des Musikmaschine-Newsletters verpasst du keine wichtige Veranstaltung mehr. Du erfährst alles über Rabatte, Aktionen, Ticketvorteile und solchen Kram. Und das immer ein bisschen früher als überall sonst. Trag dich schnell ein!

Vielen Dank, du hast dich erfolgreich angemeldet!