Das Schick & Schön bietet im neuen Jahr wieder viel Abwechslung

Silvester wird schon fast wieder vergessen sein, wenn es am 8. Januar wieder mit der Musikmaschine-Konzertreihe “Klein Aber Schick” im Schick & Schön weitergeht. Wir bleiben der Linie treu, an den Montagen wird viel Abwechslung geboten. Hier die Übersicht.

08.01.2018: URBAN FOX

„Der Singer-Songwriter ‚Urban Fox‘, 22 Jahre alt, Mainzer Student covert in seiner Tribute Show die Songs von Ed Sheeran. Der Alleinunterhalter klingt dank seinem Fuß-Pedal wie eine Band, da er damit nur kurz zuvor gespielte Musiksequenzen wieder und wieder abspielen kann. Hier ein paar Beats, dort ein Gitarren-Riff zu Beginn eines Songs und melodische Chöre – auf diese Weise kopiert sich ‚Urban Fox‘ in jedem Song selber. Wer miterleben will, wie ein Song wächst und gedeiht und sich auch ganz ohne musikalische Begleitung geschickt Mehrstimmigkeit erzeugen lässt, der ist beim angehenden Singer-Songwriter genau an der richtigen Adresse.“ (Rüsselsheimer Echo, 2016)

15.01.2018: ORANGE AMBER

Orange Amber spielen ihre eigene Version des Rock’n’Roll – ätherisch, verspult, schwelgend, abwegig… Die Songs handeln von Wäldern ohne Sonne, von Gebirgen aus Glas oder vom bedingungslosen Ablauf der Zeit. Alles ist Nebel, Traumland, Feuer, Eis und Weltall, inspiriert von Fantasie, Natur – und Chaos. Musik aus der Tiefe des Raumes. Musik des Halblichts und der Nacht… Vielfältige Einflüsse, unter anderem von britischen Bands wie The Verve oder Radiohead, prägten die Band und ließen Musik entstehen, die sich den gängigen Stilrichtungen entzieht. Der ständige Wandel auf den Nebenpfaden des Mainstream Rocks, schafft dennoch Raum für ausgelassenes Tanzen sowie versunkenes Meditieren.

22.01.2018: DAVID BECKINGHAM

Mit seinem Album „Just When The Light“ begibt sich DAVID BECKINGHAM auf eine innere Reise zu der Ursprünglichkeit der menschlichen Tragödie, immer das haben zu wollen, was man nicht hat. Das emphatisch anmutende Werk bewegt sich zwischen Licht und Schatten, zwischen inneren Wünschen und der Erkenntnis, das man stets strebt. BECKINGHAM gewährt uns dabei eine Einsicht in sein persönliches Dilemma. „Just When The Light“ steht für den Versuch des Künstlers voller Dankbarkeit durch die Welt zugehen, verweist jedoch auch zeitgleich auf unsere ewige Rastlosigkeit.

29.01.2018: PAUL MCKENNA

Glasgow hat sich in den letzten 10 Jahren zum inoffiziellen Hauptsitz der schottischen Folk-Renaissance gemausert – und das völlig zurecht: hier kommen Menschen aus allen Teilen Schottlands zusammen um mit– und füreinander Musik zumachen. Mittendrin Gitarrist und Singer/Songwriter Paul McKenna, der die Gratwanderung zwischen traditioneller Musik und modernem Songwriting so spielerisch wie kein Zweiter meistert. In Zeiten politischen Umbruchs, des Brexit, und der über allem schwebenden Frage nach der Zukunft seines Heimatlandes ist es nicht verwunderlich, dass Paul in seinen Liedern Farbe bekennt. Ganz im Sinne seiner Idole Dick Gaughan und Andy Irvine greift er in selbstgeschriebenen Stücken Themen auf, die ihm am Herzen liegen und wählt bewusst Traditionals, die den Schwachen eine Stimme geben. Damit beweist Paul, dass er nicht nur ein wahrer Meister an Gitarre und Gesang ist, sondern auch ein Songwriter und “tradition bearer”, wie wir sie in Zeiten wie diesen immer dringender brauchen.

 

Im Dezember kommt noch:

18.12.2017: FOLKIN XMAS w/ THOMAS MÜLLER.ALLEINE. & FRIENDS

„Folkin‘ Xmas“ wurde von einer Gruppe Musiker um den inzwischen von Mainz nach Nashville ausgewanderten Hannes Ordziniak alias J.STONE erdacht und bisher einmal im Mainzer Kulturclub Schon Schön präsentiert. Einfach gesagt ging es um die Interpretation von Weihnachtsliedern im Gewand des Folk. Einer der Musiker um Ordziniak war damals Thomas Elben aus Wiesbaden, in Mainz nicht ganz unbekannt als der Liedermacher „Thomas Müller. ALleine.“ mit der kratzig-rauchigen Stimme und den tragikomischen Songs aus dem Alltag junger Leute. Thomas lässt nun im Rahmen der „Klein Aber Schick“-Reihe die „Folking Xmas“-Idee aufleben. Am 18.12.2017 schließt diese Session das Jahr der Livemusik im Schick & Schön ab. Welche und wie viele Gastmusiker dabei sein werden: Man darf gespannt sein.

Die anstehenden Termine:

18.12.2017 Folkin‘ Xmas
08.01.2018 UrbanFox
15.01.2018 Orange Amber
22.01.2018 David Beckingham
29.01.2018 Paul McKenna

Links:

Klein Aber Schick bei Facebook
Schick & Schön bei Facebook
Musikmaschine bei Facebook
Musikmaschine Termine anschauen

Newsletter nerven?!

Dieser hilft dir! Dank des Musikmaschine-Newsletters verpasst du keine wichtige Veranstaltung mehr. Du erfährst alles über Rabatte, Aktionen, Ticketvorteile und solchen Kram. Und das immer ein bisschen früher als überall sonst. Trag dich schnell ein!

Vielen Dank, du hast dich erfolgreich angemeldet!