ABOUT

Das Musikmaschine-Team

David Gutsche

Mail: info[at]musikmaschine.net
Telefon: +49(0)6131-8859577

David ist musikaffin seit seinen Kindertagen: Klavier und Chor im Musikinternat, dann aber kein Bock mehr auf brav sein, stattdessen Schlagzeug spielen in diversen Bands. Als Student (Medienmanage- ment, Musik- / Filmwissenschaft) zog es ihn in die Ferne, zumeist nach Asien, weshalb er die musikalischen Interessen vorübergehend vernach- lässigte. Das änderte sich aber spätestens nach dem Studium wieder, da startete David verschiedene Projekte im musikalischen und Marketing-Bereich, unter anderem Booking für diverse Clubs und die Gründung der Musikmaschine. 2010 kam die Herausgeberschaft des Mainzer und Wiesbadener Stadtmagazins "sensor" dazu. Bei der Musikmaschine ist er Stratege im Hintergrund.

Was macht die Musikmaschine?

Die Musikmaschine ist eine Künstleragentur mit Sitz in Mainz, die für Musiker, DJs und Lichtkünstler bucht, wirbt und Veranstaltungen organisiert.

Regionale Künstler fördern

Bei unserer Arbeit folgen wir der Idee der Regionalität, egal wo. Uns geht es um die Entdeckung und Förderung der Kreativität unterhalb der Mainstream-Schwelle. Im ganzen deutschsprachigen Raum. Gegen Pop haben wir nichts, im Falle des Falles ist er bei uns allerdings mehr Stil denn Bekanntheitsgrad. Nur, weil ein Artist (noch) nicht berühmt ist, muss er ja noch lange nicht schlecht sein. Ganz im Gegenteil, gerade die unbekannten Künstler sind doch oft Rohdiamanten und Perlen, die nur noch zu Tage gefördert und geschliffen werden müssen.

Netzwerken

Wir wollen vernetzen. Künstler mit Veranstaltern, Veranstalter mit uns, Künstler mit Medien, Künstler mit Künstlern und was sonst noch geht. So profitieren Musikmaschine-Künstler von der gezielten Bündelung aller Kontakte und davon, dass die Agentur als Schnittstelle dient. Gemeinsame Events, Tandem-Touren oder andere Kooperationen untereinander generieren Raum für Ideen, bieten den Künstlern neue Möglichkeiten und eröffnen ein breit gefächertes Angebot für Veranstalter.

Kunst nicht unter Wert verkaufen

Bei allen Aktivitäten legen wir Wert auf den kontinuierlichen Aufbau der Künstler, offene und ehrliche Kommunikation sowie die stetige Vision, dass Kunst und Kommerz kein Widerspruch sein müssen. Unsere Künstler sind in erster Linie eben dies: Künstler. Sie besitzen musikalische Qualität und Kreativität, sind mit Elan und Spaß bei der Sache und bieten innovative und charakteristische Performances an. Dies steht nicht im Widerspruch zu professioneller Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und auch materiellem Wert.

Künstlern gute Angebote machen

Unsere konkreten Angebote als Dienstleiter für Künstler sind das Tourbooking, die Vermittlung von Einzelauftritten, die komprimierte Präsentation des Materials auf zeitgemäßen und übersichtlichen Profilen, die Veröffentlichung von Terminen und die Promotion wichtiger Ereignisse. Zudem stehen wir unseren Künstlern in allen für Musiker wichtigen Fragen beratend zur Seite.

Auf Genregrenzen verzichten

Veranstaltern bieten wir, quasi als logische Folge unserer Arbeit mit den Künstlern, ein spannendes und vielseitiges Angebot an Livebands, Lichtkünstlern und DJs. Unser Hauptaugenmerk liegt derzeit auf den Bands, die sich grob in drei Sparten einteilen lassen: Moderne Weltmusik/Crossover, Indie-Alternative/Rock und Singer-Songwriter-Sachen. Unsere DJs und Live-Acts spielen im House-, Electro-Bereich. Im VJ Universum geht es bunt und krachend ab. Diese Einteilung ist eine Momentaufnahme und kann sich schnell ändern, weil wir uns nicht durch Genreschranken einengen, sondern vor allem Wert auf Qualität legen.

Partner der Musikmaschine

pYr-art (Mainz)

24. März 2016

pyrart-Musikmaschine-partner

Unsere “wärmste” Empfehlung: pYr-art – Feuertanzshows / Inszenierungen. Sie kommen meist Nachts, wenn die Dunkelheit uns ihre Schönheit präsentiert. Denn dann sprechen sie die Sprache des Feuers.
 Mal lieblich züngelnd mal lichterloh brennend. Eine hochexplosive Mischung aus leisen Bewegungen und dem elektrisierenden Spiel mit dem Feuer.
 Lebendige Choreografien treffen auf knisternden Feuerpaartanz. 
pYr-art bewegt.berührt.begeistert. Das Trio blickt auf langjährige, internationale Bühnenerfahrung zurück und ist ein Garant für ein unvergessliches Veranstaltungs-Highlight auf höchst professionellem & technischem Niveau. Ein besonderes Auge hat das Trio bei seiner Arbeit auf das Thema Brandschutz und achtet auf höchstmögliche Sauberkeit sowie Umweltschutz.


Klingt Gut (Nierstein)

10. Dezember 2013

Musikmaschine-Partner-Kling-Gut-Mainz-Nierstein

“Musikmaschine klingt gut! Das wäre doch ein cooler Slogan”, dachten sich Christian Hauf und Moritz Eisenach, bevor sie sich herzhaft ins Fäustchen lachten. Aus der fixen Idee ist inzwischen eine handfeste Zusammenarbeit zwischen zwei enthusiastischen und nimmermüden Kreativen geworden. Daher freuen wir von der Musikmaschine uns sehr, die von Christian Hauf geführte Event-Agentur “Klingt Gut” hier als unseren neuen Partner in Sachen DJ-ing und Technikvermietung zu präsentieren. Auf gute Zusammenarbeit!



Radio Fiveboy (Mainz)

26. August 2013

Radio Fiveboy

Wir freuen uns, einen weiteren Medienpartner der Musikmaschine präsentieren zu dürfen: Radio Fiveboy – der Mainzer Podcast für die Mainzer Musikszene! Wie die Musikmaschine haben sich die Jungs zum Ziel gesetzt, sich besonders für die hiesige Musikszene zu interessieren und den vielfältigen und spannenden Künstlern aus der Landeshauptstadt eine Plattform zu bieten. Das sagen die Radiomacher selbst: “Junge Bands und Musiker haben oft keine Plattform, auf der sie sich genügend präsentieren können! Wir sind hier, um das zu ändern und geben auch unbekannteren Musikern eine Chance gehört zu werden!” Ab sofort machen wir das Hand in Hand!


Timezone Records (Osnabrück)

30. April 2013

Timezone Records

Was würde besser harmonieren als eine Künstleragentur für Booking, Promo & Events und ein Plattenlabel mit eigenem Vertrieb? So gut wie nichts. Deshalb freuen wir uns ganz besonders über den beiderseitigen Beschluss einer noch engeren Zusammenarbeit zwischen der Musikmaschine und dem Osnabrücker Label Timezone Records. Die Philosophie des Labels passt wie die berühmte Faust aufs Auge zu unseren Vorstellungen: “Timezone hat einen hohen Anspruch an Neuartigkeit – deshalb vermeiden wir Eintönigkeit. Und genau deshalb sind wir bei der Auswahl unserer Stilrichtungen auch nicht festgelegt. Wer sich wie wir seit vielen Jahren strikt der Gradlinigkeit verweigert, entdeckt auch heute noch immer neue, aufregende Wege abseits des Mainstreams. Ob Folkpop, Singer/Songwriter oder Alternative-Rock – wir bleiben unserem Kurs treu. Und der heißt Vielseitigkeit.”



Niklas Hughes Illustrations (Hamburg)

02. April 2013

Logo_NHI_web

Wir danken Nik für die beiden Portrait-Zeichnungen (s. o.) und empfehlen den Wahlhamburger allen, die grafische Sonderwünsche haben – und auch sonst für alle möglichen Schandtaten. Was er über sich schreibt: “Nur unter Protest erblickte Niklas Hughes im Dezember 1976 mittels Saugglocke das Licht der Welt. Seines Zeichens Sohn eines Apothekers und einer Lehrerin, lernte er früh was es heißt, Sohn eines Apothekers und einer Lehrerin zu sein. Wenn der fleischgewordene Mal-Halbgott keine Illustrationen für die deutsche Zeitschriften-Landschaft kreiert, steigt er zu uns herab, labert wirres Zeug und liefert mit menschlichem Blut gemalte Bilder bei uns ab.”


Overdrive Records (Mainz)

15. März 2013

Overdrive_RGB_partner

Die Musikmaschine-DJs bewegen sich zum Großteil im House-Electro-Bereich. Absolute Experten in diesem Feld -die uns beim Lesen dieses Abschnitts vermutlich sofort die Unschärfe der Genrebezeichnungen um die Ohren hauen würden- sind Sophie Nixdorf und Andy Düx mit ihrem Techno-Label “Overdrive Records”. Weil die beiden in diesem Bereich einfach viel erfahrener sind und nicht zuletzt auch wegen der räumlichen Nähe lag eine Partnerschaft in der Luft und sowieso auf der Hand. Im März haben Overdrive und die Musikmaschine also beschlossen, zu kooperieren. Gemeinsame Events und gegenseitiger Booking-Support sind die beiderseitigen Vorteile.


Sensor Magazin (Mainz+Wiesbaden)

01. Januar 2012

SensorLogo-1

Da unser Hintergrundstratege und Musikmaschine-Gründer David inzwischen auch Herausgeber des in Mainz und Wiesbaden erscheinenden sensor-Magazins ist und wir einen starken Mann in der hiesigen Medienlandschaft gut gebrauchen können, sind wir sehr dankbar für die Partnerschaft mit dem besten Stadtmagazin der Region: sensor. Im Gegenzug dazu sorgen wir immer wieder gern für Anlässe und Ereignisse in der Kultur- und Partyszene, über die sich zu berichten lohnt.